Kletterwald am See – so entsteht eine Website

neue WebsiteEine neue Website entsteht. Der derzeit größte Kletterpark Deutschlands ist in neue Geschäftshände übergegangen. Mit der Geschäftsübernahme sollte auch eine neue Website entstehen, die das Publikum mehr anspricht und in den Suchmaschinen noch besser zu finden ist. Dabei sollte die Website userfreundlicher gestaltet und dem Image des Kletterparks angepasst werden.

Von Kundenwünschen und Brainstorming

Beim ersten Brainstorming wurden die expliziten Inhaltswünsche ermittelt, Systemvoraussetzungen überprüft und das bereits vorhandene Material gesichtet. Da bereits eine Website existiert, waren die wichtigsten Punkte die Analyse und die Konzepterstellung. Bestehendes wurde genau geprüft und abgecheckt. Anschließend wurde ein Konzept erarbeitet, das aussagefähig ist und auf den Zielen und der angesprochenen Zielgruppe basiert. Die nun angelegte Sitemap und die grobe Struktur sind Grundlage des Webdesigns. Innerhalb der vereinbarten Korrekturläufe entstand inzwischen das Design, das nun im WordPress aufgesetzt wird.

Während unser Webprogrammierer und unsere Mediengestalterin am Webdesign feilen, erfolgen erste Absprachen zu den Inhalten sowie eine umfangreiche Keyword-Recherche, auf deren Grundlage die Inhalte erstellt werden.

Warum wir uns für WordPress entscheiden

WordPress ist das derzeit meist genutzte Content-Management-System. Das CMS ist durch zahlreiche Plugins nicht nur sehr flexibel, sondern könnte später durch seine einfache Handhabung auch vom Kunden selbst bedient werden. Das CMS kann jederzeit erweitert werden und damit die Funktionalität der Website den Gegebenheiten angepasst werden. Selbst das Shopsystem ist bei WordPress nicht unmöglich. Außerdem bietet WordPress eine relativ hohe Sicherheit.

Das Design ist variabel und kann optimal an die Wünsche unserer Kunden angepasst werden. Und selbst wenn das Design später nicht mehr gefällt, ein Wechsel ist jederzeit möglich, da Design und Inhalte getrennt voneinander gehalten werden. Natürlich kommt auch das responsive Design nicht zu kurz. WordPress kann auf Tablets, Smartphone und IPhone mühelos umgesetzt werden.

Es geht an die Inhalte

Aussagestarke Texte, lebendige Fotos und eine Farbauswahl, welche abenteuerlustige Kletterer anspricht, zeigen das vielfältige Leistungsangebot des Kletterwaldes am See. Bei der Umsetzung der Inhalte geht es besonders um Texte, Bilder und Videos, die den Seitenbesucher ansprechen. Aber auch die Suchmaschinen sollen nicht außen vor bleiben. Hier beginnt die Gratwanderung zwischen User und Suchmaschinen. Wichtige Informationen müssen rüber gebracht werden, zusätzliche Infos können nicht schaden. Die Inhalte sollen werbend, suchmaschinenoptimiert und ansprechend in der Sprache der Zielgruppe sein. Keine leichte Aufgabe, die viel Zeit erfordert.

Wie es weitergeht und das Endergebnis ausschaut? Ihr werdet es bald hier erfahren.

Was eine Website kostet, das hängt je nach dem Umfang der geplanten Website ab. In unserem Webshop findet ihr verschiedene Produkte von der Suchmaschinenoptimierung bis zur Webprogrammierung.

,
Vorheriger Beitrag
Ladezeiten & Co. – Darf es ein bisschen schneller sein?
Nächster Beitrag
Mein erstes Online-Marketing Seminar des IVD, erlebt von Praktikant Karl

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü
Website CheckAktion leere Stühle