Video-Marketing

bezeichnet eine inhaltliche und dadurch weniger werbliche Videokommunikation. Notwendige Grundlage ist teure Schneidtechnik. Unschlagbar ist dagegen das Preis-Nutzenverhältnis: Die tatsächlichen Kosten für das Hochladen eines Videos sind sehr gering. Dem gegenüber stehen zahlreiche potentielle „Viewer“. Durch die Möglichkeit spezifischer Targeting (LINK)-Optionen

Wikipedia Targeted Advertising

gelingt mit dieser Form der Internetwerbung die gezielte Ansprache der gewünschten Zielgruppe – ganz anders als zum Beispiel Fernsehwerbung – weitestgehend ohne Streuverluste. So gut schneidet keine andere Online-Marketing-Strategie ab! Nach einer aktuellen Studie des amerikanischen Internetunternehmens Yahoo ist der momentane Einfluss durch Onlinevideos mit dem von Fernsehwerbung gleichzusetzen.

Yahoo Pressemeldungen: Yahoo-Reports-First-Quarter-2015-Results/3797

Bildrechte Foto

Genutzt wird diese Form der Marketing-Strategie für folgende Zwecke:

  • Erhöhung des Traffic sowie der Verweildauer auf einer Website
  • Zur Markenführung
  • Für die Pressearbeit
  • Zur Neueinführung und ersten Vorstellung von Firmen, Marken oder Produkten
  • Erhöhung von Produktkäufen
  • Kundenbindung (Anleitungsvideos)
  • Eigenwerbung auf fremden Websiten
  • Verbesserung des Google-Rankings (mit Bewegtbild)

Eignet sich ein Video für Ihre Marketing-Strategie?

Bevor wir uns in die aufwändige Videoproduktion stürzen, wägen wir genau ab, wie geeignet dieses Medium für Ihr Unternehmen und Ihre Ziele ist. Im Gegensatz zu Texten sind Videobotschaften langsamer und komplizierter zu deuten. Wenn unsere Voranalyse Video-Marketing als geeignetes Mittel sieht, so vollführen wir gemeinsam mit Ihnen ein Brainstorming. Die besten Ideen lassen schließlich eine individuelle, effektiv auf Ihre Vorstellungen angepasste Kampagne entstehen.

Neben der Erstellung und der Verbreitung von Videos ist das Monitoring ein weiterer Meilenstein für erfolgreiches Video-Marketing. Wir von networksPR kontrollieren den Erfolg Ihrer Beiträge und führen optimierende Maßnahmen durch.

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot.

Hilfreiche Tipps rund ums Video-Marketing haben wir hier für Sie zusammengestellt

1.Veröffentlichen Sie Ihr Video auf YouTube

YouTube ist DAS Online-Videoportal. Die seit 2005 bestehende weltweit größte Videoplattform verzeichnet Zugriffsraten von unglaublichen 2 Milliarden Aufrufen pro Tag. Das Portal ist in ganzen 76 Sprachen verfügbar. Hier bekommt Ihr Video Aufmerksamkeit

2. Bieten Sie Ihrer Zielgruppe einen einzigartigen Mehrwert

Besonders beliebt sind gerade sogenannte „How to“-Videos, in denen Experten Ihr Wissen erklärend weitergeben. Solche Anleitungen bieten Erfahrungswerte sowie einen Lerneffekt beim Konsumenten  – und werden besonders häufig angeklickt.

3. Machen Sie auf Ihr Unternehmen aufmerksam

Ganz einfach gelingt Ihnen dies, indem Sie einen Link zu Ihrer Firmenwebsite direkt unter dem Video platzieren. Zudem garantiert die Integration gezielter Keywords höhere Zugriffszahlen. Vergessen Sie nie die Bedeutung von Viralität im Video-Marketing! Rufen Sie zum Teilen ihres Videos auf und steigen Sie so im Ranking bei Google. Kommentare und Likes steigern die Bekanntheit eines Videos. Regen Sie durch eigene Interaktionen eine Diskussion an – und erlangen Sie so an Aufmerksamkeit. Mit einem Transkript verschriftlichen Sie alle im Video gesagten Inhalte. Dies bietet zum einen auch Gehörlosen die Chance, auf Ihr Werk aufmerksam zu werden. Zudem birgt diese Methode einen Ranking-Vorteil. Informationen zum Erstellen eines Transkriptes finden sie auf den YouTube-Supportseiten.

https://support.google.com/youtube/answer/2734799?hl=de

Entscheiden Sie sich für das passende Vorschaubild. Greifen Sie bei dem Thumbnail nicht bloß auf die erste Szene im Video zurück. Laden sie mit dem Bild User dazu ein, Ihr Video zu sehen. Das richtige Bild ist auch beim Teilen in Sozialen Netzwerken von entscheidender Bedeutung.

4. Bauen Sie sich ein Netzwerk auf

Abonnieren Sie selbst relevante YouTube-User, die möglichst aktiv auf der Videoplattform sind.  So erscheinen Ihre Videos automatisch auf deren Channel. Laden Sie relevante Meinungsführer, also Blogger oder Journalisten, dazu ein, Ihren Videos Feedback zu geben oder es zu teilen. Erschaffen Sie sich so Ihr eigenes Netzwerk, in dem Ihre Werke gesehen, kommentiert und geteilt werden. Nach einem anfänglichen Arbeitsaufwand läuft das einmal aufgebaute Netzwerk künftig wie von selbst. Nutzen Sie nicht nur ein Netzwerk! Weitere empfehlenswerte, da weit verbreitete Video-Portale sind Facebook und Vimeo.

t3n.de: Keyword-tools

Sie möchten gern mit uns Video-Marketing realisieren? Dann schreiben Sie uns eine Mail. Wir sind gern für Sie kreativ!

Menü
Website Check