Neue Leser für Ihr Content-Marketing

E-Mail-Signatur-Marketing

Dieser neue Trend im Online-Marketing verspricht mehr Klicks und Impressions – und hat außerdem überzeugende Argumente auf seiner Seite. Falls Sie sich jetzt fragen, was mit diesem Begriff gemeint ist: Es handelt sich hierbei um eine Marketing-Methode, bei welcher Unternehmen in die E-Mail-Signatur ihrer aufmerksamkeitsstarke einfügen. Diese Banner verweisen auf die aktuellen Angebote des Unternehmens oder auf einen Blog-Artikel, White Papers, Case Studies und andere Content-Marketing-Angebote.
Moderne Lösungen wie Mailtastic helfen dabei, den Prozess besonders komfortabel und einfach zu gestallten und umzusetzen.

Welche Ergebnisse sind möglich?

Das Potential von E-Mail-Signatur-Marketing zeigt eine Studie:
Danach versendet ein Angestellter im Durchschnitt 38 Mails am Tag. Rechnet man das hoch auf ein mittelständiges Unternehmen mit 200 Mitarbeitern, sind es 7.000 Mails, die täglich aus diesem Unternehmen versendet werden.
Eine E-Mail erreicht oftmals mehr als nur eine Person – häufig wird eine Mail an mehrere Personen gleichzeitig gesendet oder weitergeleitet. Studien zeigen ebenfalls, dass jede Mail im Schnitt 2,5 mal geöffnet wird. Für ein Unternehmen mit 200 Mitarbeitern heißt das, dass alle versendeten Mails rund 18.000 Mal geöffnet wird.

Bei einer Klick-Rate von lediglich 0,5%, kann ein Unternehmen mit 200 Mitarbeitern also täglich mit rund 18.000 Impressions und 90 Klicks für seine Botschaft rechnen. Das sind ca. 630 Klicks pro Woche und 2.700 im Monat (bei 30 Tagen im Monat).
Ein beachtliches Ergebnis – und das alles ohne Werbekosten für SEA oder Display Advertising.
Wie genau lässt sich E-Mail-Signatur-Marketing technisch umsetzen?

Klassische Lösung: Realisierung durch IT

Bislang konnten Unternehmen das E-Mail-Signatur-Marketing oft nur in einem aufwendigen Prozess umsetzen. Die neuen Banner mussten dabei immer, entweder durch die IT oder von den Mitarbeitern selbst manuell in die E-Mail-Signaturen eingebunden werden. Das Ergebnis ließ trotz des hohen Aufwands meist zu wünschen übrig. Die Umsetzung klappte selten Reibungslos und am Ende mussten die Marketingverantwortlichen den Kollegen hinterherrennen, weil diese die Banner entweder falsch oder gar nicht eingebunden hatten.
Allerdings gibt es moderne Lösungen, die in den meisten Fällen ganz ohne Hilfe der IT auskommt – und im Vergleich zu den bisherigen Lösungswegen noch weitere Vorteile haben.

Das Potential voll ausschöpfen

Um das Potential von E-Mail-Sigantur-Marketing endlich richtig ausschöpfen zu können, sind endlich neue Lösungen entstanden, die den Prozess erheblich vereinfachen.
Die bekannteste ist die SaaS-Lösung Mailtastic. Mit dieser Variante können die Marketingverantwortlichen professionelle und einheitliche Signaturen mit starken Signatur-Bannern erstellen und ihren Mitarbeitern zuweisen. Auf einem zentralen Dashboard sehen sie anschließend, wie oft auf die Banner geklickt und wie häufig sie von Empfängern gesehen wurden.
Da die E-Mail-Signatur vom Empfänger in einer persönlichen Kommunikation angezeigt wird, ist die Relevanz der Botschaft bereits hoch. Um diese noch zu erhöhen, können mit Mailtastic einzelnen Mitarbeitern unterschiedliche Banner zugeordnet werden.

Ist das rechtlich zulässig?

Auch wenn es bereits unzählige Urteile rund um die Werbung mit E-Mail-Marketing, ist E-Mail-Signatur-Marketing rechtlich unbedenklich. Die rechtliche Situation rund um E-Mail-Marketing lässt sich recht einfach zusammenfassen: Wer eine Geschäfts-E-Mail an einen Adressaten versenden darf, darf diese auch mit Signatur-Bannern ausstatten.
Ein solcher Banner darf also nur dann nicht in die E-Mail eingebunden werden, wenn man nicht die Erlaubnis hat, den Empfänger anzuschreiben – weil in diesem Fall schon die Mail nicht versendet werden darf.

Fazit

Das E-Mail-Signatur-Marketing bietet Unternehmen die Möglichkeit, zusätzliche Klicks und Impressions zu gewinnen. Es ist eine gute Ergänzung zu klassischen Traffic-Kanälen wie SEO, SEA oder Social Media.
Sie haben Fragen zu diesem Thema oder zum Thema Online-Marketing?
Dann kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gern. 

Bilder: mailtastic.de

, , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Das Impressum bei Online-Erzeugnissen
Nächster Beitrag
Wer hat die Bild-Rechte? Ein Aufklärungsversuch

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Website Check