5 Bücher, die du lesen solltest, wenn du online Geld verdienen möchtest

Buchempfehlung SuchmaschinenoptimierungKaum eine Branche ist so schnelllebig wie die SEO-Branche. Überhaupt ist die Entwicklung im WWW von ständig wechselnden Trends gekennzeichnet. Diverse Blogs sollten deshalb unbedingt zum Repertoire der Leselektüren gehören. Doch auch Fachbücher gehören dazu. Einige Grundlagen-Bücher sind ein unbedingtes Muss für jeden, der sich im Internet bewegt. Trotz der schnellen Entwicklung gibt es einfach Erkenntnisse und Grundlagen, die immer Bestand haben.

Einige Bücher sollten sich auch Laien zu Gemüte führen, die im Internet mit Website oder Onlineshop zwar Geld verdienen möchten, aber sich nicht selbst an SEO und Online Marketing vergreifen wollen. Das Wissen um einige Dinge schützt auch vor falschen Entscheidungen bei der Wahl der Online Marketing Agentur oder SEO Agentur.

Website Boosting 2.0 von Mario Fischer

Website Boosting 2.0 ist die Grundlagen-Lektüre schlecht hin. Mario Fischer hat hier einen Klassiker geschrieben, der sich mit Suchmaschinenoptimierung, Usability, Online Marketing, Social Media Marketing und Affiliate beschäftigt. Leser erfahren, wie sie mit Website oder Onlineshop erfolgreicher werden können. Geschrieben ist es für Einsteiger und Profis. Leicht verständlich erfolgen die Erklärungen sehr locker, was auch das Lesen erleichtert. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks. Der Schreibstil von Prof. Mario Fischer, der an der Uni Würzburg unterrichtet, ist sehr unterhaltsam und regt oft zum Schmunzeln an. SEO ist eben nicht immer trocken.

Das große Online Marketing Praxisbuch von Andre Alpar und Dominik Wojcik

Keineswegs trocken ist Das große Online Marketing Praxisbuch von Andre Alpar und Domink Wojcik. Das Buch, das mit Praxistipps wirbt, beinhaltet auch wirklich jede Menge sofort umsetzbarer Tipps im Bereich Online Marketing. Hier wird alles von der Suchmaschinenoptimierung über Newsletter-Marketing bis hin zu Social Media und Usability. Auf über 800 Seiten gibt es viele Praxistipps, die für Anfänger und Profis sehr anschaulich erklärt werden. Das Buch lässt sich super für die tägliche Arbeit einsetzen. Die Autoren sind selbst Suchmaschinenoptimierer und favorisieren diese Sparte natürlich. Hier lernst du auch dich im Dschungel der Wergzeuge, Strategie und Analysetools zurechtzufinden.

Top-Rankings bei Google und Co: Erfolgreiche Suchmaschinen-Optimierung von Kim Weinand

Auch wenn es auf den ersten Blick so scheint, das Buch Top-Rankings bei Google und Co: Erfolgreiche Suchmaschinen-Optimierung von Kim Weinand richtet sich nicht an die SEO-Profis, sehr wohl sollte es aber in jedem Unternehmen stehen, das Online unterwegs ist. Hier gibt es jede Menge Tipps und Wissen, das Webmaster und Online-Redakteure unbedingt haben sollten. Kim Weinand gibt sich den Themen OnPage- und OffPage-Optimierung. Dazu gibt es Themen wie SEO-Konzepte, wird ein Blick in die Zukunft gewagt und das Thema Black Hat SEO kurz angerissen. Die Linktipps sind gut und schnell umsetzbar und selbst gestandene SEOs können noch so manche Info für die tägliche Arbeit mitnehmen.

Suchmaschinen-Optimierung: Das umfassende Handbuch von Sebastian Erlhofer

Das Handbuch gilt in Fachkreis als Standardwerk zum Thema Suchmaschinenoptimierung. Das Buch richtet sich an Fachleute und Einsteiger und bietet jede Menge Informationen. Hier werden Begriffe erklärt, Wissen zur OnPage- und OffPage-Optimierung weitergegeben und Suchprozesse und Keyword-Recherche aufs Korn genommen. Umsetzungstaktiken gibt es noch mal gezielt für Onlineshops, Typo3 und WordPress-Websites. Auch das Thema Spam, Suchmaschinenindexierung und Gerüchte wird behandelt. Die Schreibweise ist leicht verständlich. Inzwischen gibt es schon die 8. Auflage.

Think Content!: Content-Strategie, Content-Marketing, Texten fürs Web von Miriam Löffler

Content-Marketing ist eines der großen Themen im Internet. Doch erfolgreiche Strategien wollen gut geplant sein. Wer mit seiner Website auf Erfolgskurs will, sollte von Miriam Löffler das Buch „Think Content!“ im Schrank haben. Hier erhaltet ihr zahlreiche Ideen, um eure Content Strategie zu planen und umzusetzen. Dabei gibt es gezielte Lösungen für B2B und B2C. Gleichzeitig erfahrt ihr, was ein guter Webtexter können muss. Von der Zielgruppendefinierung über Planung, Konzeption, Controlling und Marketing bis hin zum Storytelling und Texter-Tools ist hier alles angesprochen.

, ,
Vorheriger Beitrag
Website für Reisebüro Unger, aufgesetzt mit WordPress
Nächster Beitrag
Ladezeiten & Co. – Darf es ein bisschen schneller sein?

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Website Check