Social Media für Unternehmen – wie sinnvoll ist das?

Social Media für Unternehmen – wie sinnvoll ist das?Social Media – damit sind alle digitalen Medien gemeint, auf denen sich Nutzer austauschen können. Zu diesen Medien zählen nicht nur Facebook, Twitter und Co, sondern auch der Webblog, Micro-Blogs, YouTube, Social Bookmark-Portale, Bewertungsportale, Auskunftsportale und Photo-, Video- oder Musik-Sharing-Portale. Hier können Informationen vermittelt werden und sich Nutzer über Eindrücke, Erfahrungen und Meinungen austauschen. Sie merken schon, Social Media ist weitaus mehr als die Fanseite bei Google+ und Facebook. Seit einigen Jahren sind die Medien der Renner und sollen den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen bei Unternehmen ankurbeln. Aber funktioniert das wirklich und ist Social Media überhaupt sinnvoll?

Social Media für Unternehmen

Social Media lässt sich in zwei Kategorien aufteilen: Einerseits gibt es die Medien mit dem Ziel der Kommunikation, zum anderen gibt es die Medien mit dem vorherrschenden Ziel, Inhalte zu vermitteln. Auch diese sind zur Kommunikation geeignet, allerdings steht das nicht im Vordergrund.
Die Vorteile für Sie als Unternehmen liegen auf der Hand: Auf den Plattformen können Sie schnell und direkt mit Kunden, Interessenten und Internetnutzern in Kontakt treten und sich austauschen. Social Media kann aber noch viel mehr. Die Ziele, die Sie mit einer Social-Media-Strategie verfolgen können, sind vielfältig. Dabei steht der Verkauf von Produkten und Dienstleistungen nicht im unmittelbaren Mittelpunkt. Ziele sind eher:

  • Markenbildung
  • Kundenservice
  • Neukundengewinnung
  • Kundenbindung
  • Personalmanagement
  • Vertrieb
  • Kommunikation
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Krisenmanagement

Einige Unternehmen nutzen Facebook und Co sogar zur Entwicklung neuer Produkte. Und das sehr erfolgreich. Die Möglichkeiten sind also vielfältig.

Leider sind es immer noch zu wenig deutsche Unternehmen, die Social Media wirklich nutzen und ein Budget dafür einplanen. Nur ein Viertel der deutschen Unternehmen plant ein Budget für Social Media Strategien ein.

Passt Social Media zu Ihrem Unternehmen?

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ja! Im Prinzip kann jedes Unternehmen die Vorteile von Social Media effektiv nutzen. Voraussetzung ist natürlich, dass sich Ihre Zielgruppe auf Social Media Kanälen befindet. Vom Kriterium Alter sollten Sie sich nicht täuschen lassen. Allein in Deutschland sind knapp 10 Prozent der Facebook-Nutzer über 55 Jahre. Die größte Gruppe sind die Nutzer zwischen 25 und 34 Jahren. Ihre Zielgruppe ist also mit hoher Wahrscheinlichkeit auf einem der Social Media Kanäle vertreten, Sie müssen nur wissen wo.

Warum Social Media für Sie und Ihr Unternehmen wichtig ist

Die Nutzung sozialer Netzwerke gehört für viele Menschen heute zum Alltag dazu. Das bedeutet, nirgendwo im Internet sind Sie Ihrer Zielgruppe näher und können Ihre Produkte und Dienstleistungen an den Mann oder die Frau bringen. Während Sie bei bisherigen Kommunikationsmitteln wie Telefon, Brief oder Flyer immer Kosten haben, können Sie mit Social Media fast zum Nulltarif eine breite Masse erreichen. Die Einrichtung von Profilen und Verlinkungen ist fast kostenlos.

Braucht Social Media eine Strategie?

Viele Unternehmen haben Angst vor mangelnden Erfolg oder anderen Gefahren wie dem berühmt-berüchtigten Shitstorm auf Social Media. Das sind zu allererst Folgen von einer fehlenden Strategie. Selbst im kleinsten Unternehmen sollten Sie sich eine Strategie zurechtlegen, mit der Sie durch die Wogen von Social Media steuern. Nicht nur, dass vieles einfacher wird und Sie Themen und Termine parat haben, mit einem genau definierten Ziel finden Sie die richtige Plattform, können den Zeitaufwand und die Ressourcen planen und den Erfolg Ihres Engagements gut messen.

Social Media Erfolge – so geht es!

Was ist Ihr Ziel, das Sie bei Social Media erreichen möchten? Möchten Sie Ihre Marke bekannter machen, Ihre Produkte vorstellen oder suchen Sie einen Weg, über den Sie mit Kunden direkt kommunizieren können. Legen Sie Ihre Ziele fest.

Bevor Sie starten, sollten Sie sich klar machen, wer Ihre Zielgruppe ist. Bei Social Media Plattformen haben Sie die auch die Möglichkeit, neue Zielgruppen zu erschließen. Je genauer Sie die Zielgruppe oder Zielgruppen bestimmen, desto eher erreichen Sie diese.

In dem Zusammenhang sollten Sie auch prüfen, welche Netzwerke für Sie Relevanz haben. Während Facebook für den Kontakt zum Endkunden ideal ist, sind XING und LinkedIn eher für den B2B Bereich geeignet. Denken Sie aber nicht nur an Twitter, YouTube und Instagramm, sondern auch an das Corporate Blog.

Stellen Sie Inhalte mit Mehrwert bereit. Machen Sie sich Gedanken darüber, wie Sie Ihren potenziellen Kunden mitteilen können, dass Sie in Ihrem Bereich Fachmann sind. Tipps, Hinweise, Ratgeber, Anleitungen und vieles mehr informieren Leser. Inhalte sind aber nicht nur Text, sondern auch Videos und Bilder. Nutzen Sie auch fremde Quellen für die Inhalte auf Ihrer Fanpage. Denn nur wenn Sie die Inhalte anderer teilen, wird auch Ihrer geteilt.

Vor dem Start sollten Sie sich über die Spielregeln informieren. Vermeiden Sie Stolpersteine und Fettnäpfchen, wenn möglich. Soll Ihre Social Media Strategie erfolgreich sein, müssen Sie sich mit dem Medium auskennen. Es lohnt sich auch, aktiv in Gruppen zu engagieren. So werden Sie sichtbar.

Nutzen Sie die Möglichkeit, mit Social Media transparent zu sein und Vertrauen zu Ihrer Zielgruppe aufzubauen. Wir unterstützen Sie und Ihr Team im Rahmen von Inhouse-Schulungen. Setzen Sie sich bitte dazu mit uns in Verbindung unter https://networks-pr.de/kontakt/ bzw. rufen Sie direkt +491732640419 an.

Referenzen finden Sie zu unseren Inhouse-Seminaren auch in Facebook.

, , , , ,
Vorheriger Beitrag
Mit Erklärvideos zu neuen Kunden – Tipps für den richtigen Einsatz
Nächster Beitrag
Social Bots – Gefahren in Sozialen Netzwerken

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Website Check